Intro

Auch Ausgabe Nr. 4 ist keine reine Kopfsache, selbst wenn sich der Schwerpunkt diesmal ums Lernen dreht. Neben dem Treiben der kleinen grauen Zellen geht es außerdem um Bürgerbeteiligung, das Leben auf der Straße, Schlager für Ouagadogou und vieles mehr. Lest online rein, holt euch offline das Heft – oder gleich hier im Shop.

360 GRAMM Newsletter #1

  Ausgabe 4 ist da Nachdem wir jetzt eine Weile draußen waren, ist es an der Zeit, wieder rein zu gehen und es sich mit 360 GRAMM und einer Tasse Tee am Kamin gemütlich zu machen. Ausgabe #4 ist wie üblich keine reine Kopfsache, selbst wenn sich im Schwerpunkt diesmal

Was ist euch 360 GRAMM wert?

Was ist euch 360 GRAMM wert? Ein gutes Magazin hat seinen Preis. Unser liegt bei moderaten 4,90 €. Damit können wir momentan allerdings nicht einmal die technischen Kosten decken. Von der Bezahlung der Mitarbeiter ganz zu schweigen. Damit 360 GRAMM auch weiterhin die Dresdner Medienlandschaft bereichern kann, brauchen wir Kohle.

Fokusthema – Schule fürs Leben

Schule fürs Leben Autor: Stefan Bast Zu wenige Lehrer in der Schule, zu viele Schüler in den Klassen. Extremer Leitungsdruck, Mobbing und die permanente Angst zu versagen. Das Image unserer Schulen könnte besser sein. Aber gibt es Lichtblicke, auch in Dresden. Beobachtungen aus dem Universum alternativer Bildungsideen.

Nahaufnahme – Draußen vor der Tür

Draußen vor der Tür  Autor: Charlotte Gneuß Wer auf der Straße lebt, lernt vor allem das Schnorren und das Frieren. Mit der Straßenschule bietet die Treberhilfe Jugendlichen und jungen Erwachsenen in schwierigen Verhältnissen einen anderen Bildungsansatz. Dafür ist das Basisangebot des Vereins in der Neustadt erst mal gestorben. Denn der

Lokalrunde – Keine Auskunft unter 115

Keine Auskunft unter 115 Autor: Jenz Steiner In Sachen Bürgerbeteiligung ist Dresden gar nicht so schlecht aufgestellt. Es gibt vielfältige Projekte mit guten Ansätzen. Nur leider bekommen die meisten Dresdnerinnen und Dresdner nicht viel davon mit. Zeit für Aufklärung.

komfortzone 360gramm

Fokusthema – Raus aus der Komfortzone

Raus aus der Komfortzone Autoren: Martin Linke, Anita Knappe, Susanne Magister, Jenz Steiner »Stadtluft macht frei« hieß es im Mittelalter. Rein in die Stadt, das bedeutete damals auch: raus aus politischen, rechtlichen und ökonomischen Abhängigkeiten. In feudale Strukturen eingebundene Landbewohner mit einem Minimum an Abenteuerlust flohen in die Städte,wo sie

360 GRAMM Vorspiel

Vorspiel – Hauptsache raus

Hauptsache raus Autor: Manja Branß Man sieht es auf den Elbwiesen, in den Parks, in den Biergärten: Dresden hat ein liebevolles Verhältnis zum Freiraum. Einmal konnte ich es sogar nachts in der Linie 8 erleben. Quietschend fuhr sie um die Kurven und man musste wie immer ein wenig dagegen halten,

360 Gramm Kulturbeutel

Kulturbeutel – Zwischenspiel

Zwischenspiel Autor: Verena Keßler Der alte Intendant ist weg, der neue noch nicht da: Für Jürgen Reitzler und sein Interims-Team am Staatsschauspiel die Gelegenheit, sich im theatralen Freiraum auszutoben. Das Bild der großen Fußstapfen ist eigentlich ein bisschen ausgelatscht, aber wenn es um Wilfried Schulz geht, erscheint es wie eine